search

Die Aktuellsten Trends lest ihr bei uns

Boxspring Betten

Geschrieben von Trendsetter, 3 Jahre her, 0 Kommentare

Wachphasen. Bis zur Hälfte aller Frauen und einem Viertel der Männer dürften – Untersuchungen zufolge – an mehr oder weniger starken Schlafstörungen leiden. Oft liegt dies schlicht an mangelndem Liegekomfort. Eine durchaus praktikable Möglichkeit zu einem erquickenden Schlummer bietet ein gutes Boxspring Bett .
Eine optimale Schlafstätte muss während der Ruhephase sowohl stützen als auch ein weiches, angenehmes Gefühl vermitteln. Für eine schöne Nacht essentiell ist ein Zusammenspiel zwischen der Unterfederung und der Matratze. Was ist nun das Besondere an einem Boxspring Bett?

ie sogenannte Box nimmt als gefederte Unterkonstruktion die von der Taschenfederkernmatratze geleiteten Belastungen auf. Die Federn der Taschenfederkernmatratze unterstützen einzeln und unabhängig voneinander und geben im Bedarfsfall nach. Das bedeutet: der Körper liegt in optimaler Position. So wird eine schnelle und konsequente Reaktion auf die jeweilige Liegeposition erreicht.

Anders als bei anderen Liege-Möglichkeiten verfügt ein Boxspring Bett nicht über Gestell und den Lattenrost, sondern zentral ist die Funktion der Box: Diese ist eine massive, belastbare Holzkonstruktion. Die Matratze und die Box selbst sind mit einem ausgesprochen strapazierfähigen Material – meist Möbelstoff oder Kunstleder – überzogen.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist der so genannte Topper auf der Matratze: eine schmale Komfortauflage mit beidseitig dick wattiertem Kern aus Viskoseschaum sorgt für ein einzigartiges Liegegefühl unserer Boxspring Betten. Der Topper passt sich dem jeweiligen Körper während der Phase des erholsamen Schlafes perfekt an und bietet einen einmalig optimalen Liegekomfort. Nicht selten wachen neue Boxspring Nutzer morgens erstmals seit langem wieder völlig erholt und vor allem schmerzfrei auf.

Die Geschichte der Boxspring Betten beginnt bereits Ende des 19. Jahrhunderts – somit ein halbes Jahrhundert vor der Erfindung von Lattenrost & Co. Schon die verwöhnten Gäste der unglücklichen Titanic schlummerten auf diesen Betten. Damals stand vor allem der Wunsch im Zentrum, dass die Matratze flach und sauber aufliegen sollte, diese aber doch zugleich vom Boden abheben zu können.

Die Geschichte der Boxspring Betten beginnt bereits Ende des 19. Jahrhunderts – somit ein halbes Jahrhundert vor der Erfindung von Lattenrost & Co. Damals stand vor allem der Wunsch im Zentrum, dass die Matratze flach und sauber aufliegen sollte, diese aber doch zugleich vom Boden abheben zu können.

In unseren Breiten haben sich die Schlafstellen – anders als etwa in den USA und in einigen skandinavischen Ländern – bis dato nicht in der breiten Masse durchsetzen können. Als Geheimtipp gilt diese Variante aber seit langem. Wer sich einmal gegen den Lattenrost entschieden hat, will meist nicht mehr zurück.

Grund dafür ist neben dem komfortablen Schlaf vor allem auch die leichte Reinigung. Nicht zuletzt deshalb setzen auch First Class Hotels und Kreuzfahrtschiffe auf die Verwendung von Boxspringbetten. Diejenigen, die in den Genuss kommen, fühlen sich in einem Boxspring Bett so einerseits auf Anhieb wohl und geborgen, andererseits bedeutet die etwas höhere Einstiegshöhe für die meisten eine größere Bequemlichkeit.

Nicht zuletzt deshalb schwören viele ältere oder Personen in ihrer Mobilität eingeschränkt Konsumenten auf diese Art des Träumens. Nicht zu vernachlässigen ist natürlich auch die praktische, einfache Reinigung.

VN:F [1.9.22_1171]

Diesen Trend bewerten:

Rating: 9.7/10 (3 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Boxspring Betten , 9.7 out of 10 based on 3 ratings


*