search

Die Aktuellsten Trends lest ihr bei uns

Entspannt leben

Geschrieben von Trendsetter, 2 Jahre her, 0 Kommentare

Täglich flimmern sie über die Matschscheibe, sie rennen durch die Straßen. Sie überbevölkern Zeitschriften und Zeitungen, nirgendwo ist man vor Ihnen sicher. Eine Spezies erobert den Planeten – verrückte Menschen! Individualisten und Querdenker gab es früher wenige. Das hat sich nicht geändert. Viele jedoch nehmen sich als solche wahr, oder rennen einem Bild hinterher, welches zu erreichen erstrebenswert erscheint.

Das Lechzen nach der Nuance Aufmerksamkeit

Menschen, die ihr Leben lang an der eigenen Bedeutungslosigkeit und den fehlenden besonderen Fähigkeiten leiden, haben lange einen gnadenlosen Siegesfeldzug geführt. Seit Jahren wird der Gesellschaft vorgegaukelt, dass es besonders erstrebenswert sei, laut, schrill oder besonders niedlich verpeilt zu sein. Viele zerbrechen an diesem Druck, denn viele sind einfach nicht so verrückt im Sinne von „ver-rückt“. Das ist auch gut so und das ist auch unbedingt notwendig. Anders kann das gar nicht funktionieren bei über sieben Milliarden Menschen auf einer Kugel von gerade mal zwölf tausend Kilometern Durchmesser und 40000 Kilometern Umfang.

Wer möchte eine Ameise sein? Freiwillige vor

Es kam wie es kommen musste und es wird kommen wie es kommen muss. So, wie es sich immer in der Geschichte der Gesellschaft wiederholt. Der neueste Hype ist, sich zu entspannen und seiner globalen Stellung bewusst zu sein. Niemand muss schrill, unfassbar stylisch oder ungenormt sein um etwas ganz Besonderes zu sein. Der Blick richtet sich bei immer mehr Menschen wieder nach Innen. Nur auf diese Weise kann das eigene Dasein an Bedeutung erlangen. In der Ruhe, ja in der Entspannung liegt die Kraft. Die neuen Reichen zeichnen sich durch Bewusstsein aus, durch den Blick nach Innen. Von anderen als Ameise wahrgenommen? – Na und?

Hype hin oder her

Der neueste Hype ist also ein alter Hut. Schon immer schwankte die Gesellschaft hin und her zwischen Extravagantem und Introvertiertem. Leider hatten zu lange viele Menschen den Blick für jegliche Position verloren. Blind vor blankem Narzissmus wurde versucht aufzufallen. Alles wurde getan, um von anderen, um von der Gesellschaft als außergewöhnlich, als ein bisschen verrückt wahrgenommen zu werden. Frauen standen nicht mehr zur Weiblichkeit, der Nora Tschirner-Kumpeltyp musste es schon mindestens sein – am besten aber gleich Lady GAGA. Alle Welt hörte plötzlich Indie-Musik ohne zu wissen, wofür Indie überhaupt steht.

Einige haben zum Glück diesen Unfug, die Verschwendung des eigenen Daseins durch Erbettelung von Aufmerksamkeit, erkannt und lehnen sich entspannt zurück, säufzend, dass sich andere gerne ver-rücken können. Der perfekte Lifestyle? In ist, wer in sich ist.

VN:F [1.9.22_1171]

Diesen Trend bewerten:

Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)


*